Stellenausschreibung P 147/2022

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik, Lehrstuhl für Meerestechnik besetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer des Projektes „MarTERA MuWlN — Multi-use floating offshore topside structure for Wind Energy“ bis voraussichtlich 31.08.2025 die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
EG 13 TV-L, Vollzeitbeschäftigung, 40 Stunden/Woche, befristet, Projektstelle

Bisherige Offshore-Windkraftanlagen und zugehörige Wandler- und Verteilungsplattformen sind meist maßgeschneiderte individuelle Entwürfe, perfekt an einen bestimmten Einsatzort angepasst. MuWIN wird sich auf die Modularisierung und Optimierung eines universell einsetzbaren Plattformdesigns fokussieren. Ziel ist eine leicht modifizierbare und somit für mehrere Anwendungsfälle und Standorte geeignete Plattform. Dadurch lassen sich Kosten und Ressourcen für Entwicklung und Konstruktion deutlich reduzieren. Daraus folgt, dass es mindestens eine Kombination von Modulen geben muss, die für jeden Standort innerhalb des Entwurfsbereichs (potenziellen europäischen Einsatzgebiets) geeignet ist.

Die wissenschaftlichen Arbeiten umfassen die hydrodynamische Analyse des zu entwickelnden Designs. Dabei wird die Bewertung kritischer Wind- und Wellenparameter durch umfangreiche experimentelle Untersuchungen unterstützt. Die geplanten Versuchsreihen dienen dazu, Simulations- und Berechnungswerkzeuge und -methoden zu validieren. Die Kombination von experimentellen Studien mit adäquaten analytischen und ingenieurwissenschaftlichen Ansätzen, unterstützt durch eine Risiko- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, sichert die Glaubwürdigkeit und eine erfolgreiche Umsetzung der Zielstellung.

Aufgabengebiet

Einstellungsvoraussetzungen

Wir bieten

Wir als Arbeitgeber

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Formale Hinweise

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (2) WissZeitVG.

Auf Wunsch kann der Personalrat zum Auswahlverfahren hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen, aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis mit Angabe der Abschlussnote) bis spätestens 30.09.2022. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über unser Bewerbungsportal eingehen und alle geforderten Unterlagen enthalten.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Lehrstuhl für Meerestechnik Herr Prof. Dr.-Ing. Sascha Kosleck, Tel. 0381 / 498-9230
Personalservice Frau Julia Kluth, Tel. 0381 / 498-1317
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung