Banner 1 Banner 2 Banner 3 Banner 4 Banner 5

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik, Lehrstuhl für Produktionsorganisation und Logistik besetzen wir vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) - Produktionsorganisation

Logo
Startdatum

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Logo
Arbeitszeit

Teilzeit mit 20 Stunden

mit Option der Stundenaufstockung am Fraunhofer IGP

Logo
Entgelt

Entgeltgruppe 13 TV-L

Logo
Standort Campus Südstadt
Ausschreibungsnummer W 70/2024 (Qualifizierungsstelle)
Befristung

befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfrist 23.06.2024

FÜR WEITERE AUSKÜNFTE STEHEN WIR IHNEN ZUR VERFÜGUNG:

Personalservice:
Frau Elisa Lehmann
Tel.-Nr.: 0381/498-1282
E-Mail: elisa.lehmann@uni-rostock.de

Lehrstuhl für Produktionsorganisation und Logistik:
Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Jan Sender | Herr Dr.-Ing. Konrad Jagusch
Tel.-Nr.: 0381/49682-55 | Tel. 0381/49682-51
E-Mail: jan.sender@uni-rostock.de

Für diese Beschäftigung wird parallel ein Arbeitsverhältnis als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) am Fraunhofer IGP in Rostock im Umfang von zusätzlich 20 Wochenstunden (EG 13 TVöD Bund) angestrebt.

DAS SIND IHRE AUFGABEN:

  • Forschen auf dem Gebiet der Produktionsorganisation sowie -planung und -steuerung im Kontext der Fertigung großer Strukturen mit dem Ziel der wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion)
  • Entwickeln von Ansätzen zur digitalen Prozessgestaltung zur Optimierung im Produktionsumfeld
  • Einbinden neuartiger Technologien wie Auto-ID-, Ortungs- sowie Energiemanagementsystemen zur Sammlung von Prozessdaten
  • Einsetzen neuer Methoden wie Process und Data Mining sowie künstlicher Intelligenz in Verbindung mit Prozesssteuerungsmethoden
  • Implementieren von Lösungen im Feld sowie Konzipieren und Durchführen von Experimenten zur Validierung der Ansätze und Methoden
  • Publizieren der Forschungsergebnisse
  • wissenschaftliche, forschungsbasierte Lehre im Umfang von 2 SWS (Tutorien und Übungen) auf dem Gebiet der Produktionsplanung und -steuerung mit dem Ziel Studierende zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit zu befähigen
  • Konzipieren, Vorbereiten, Abnehmen und Korrigieren von wissenschaftlichen Prüfungsleistungen der Studierenden

DAMIT PASSEN SIE ZU UNS:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) in Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen mit mindestens gutem Ergebnis
  • zwingend erforderlich sind erste Erfahrungen in der Softwareentwicklung mit Hochsprachen wie C#, Java oder JavaScript
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Zusammenhang der Industrie 4.0 und im Umgang mit Datenbanksystemen
  • Kompetenzen auf dem Gebiet Energiemanagement/-Monitoring sind erwünscht
  • erste angewandte Erfahrungen in der Bearbeitung von Projekten
  • sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, ernsthaft und engagiert an einem Vorhaben der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung zu arbeiten
  • hohe Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit und Kreativität sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

WIR ALS ARBEITGEBER:

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

WIR BIETEN IHNEN:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung