Banner 1 Banner 2 Banner 3 Banner 4 Banner 5

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Institut für Visual und Analytic Computing, Lehrstuhl für Visual Computing besetzen wir vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) PhD/PostDoc

Visual Computing, Computer Graphics, Computer Vision & Extended Reality
Logo
Startdatum

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Logo
Arbeitszeit

Vollzeit mit 40 Stunden

Logo
Entgelt

Entgeltgruppe 13 TV-L

Logo
Standort Campus Südstadt
Ausschreibungsnummer W 63/2024
Befristung

befristet für drei Jahre

Bewerbungsfrist 16.06.2024

FÜR WEITERE AUSKÜNFTE STEHEN WIR IHNEN ZUR VERFÜGUNG:

Personalservice:
Frau Elisa Lehmann
Tel.-Nr.: 0381/498-1282
E-Mail: elisa.lehmann@uni-rostock.de

Lehrstuhl für Visual Computing:
Herr Prof. Dr. Oliver Staadt
Tel.-Nr.: 0381/498-7480
E-Mail: oliver.staadt@uni-rostock.de

Die Stelle bietet die Möglichkeit der wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion oder Habilitation). Aktuelle Forschungsthemen des Lehrstuhls umfassen u.a. Virtual und Augmented Reality, Rendering, Computergraphik, Large High-Resolution Displays, Telepresence und Immersive Analytics.

DAS SIND IHRE AUFGABEN:

  • Forschen auf dem Gebiet Visual Computing/Computer Vision/Extended Reality mit dem Ziel der wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion/Habilitation)
  • Entwickeln von Forschungssoftware im Bereich Visual Computing und Extended Reality
  • wissenschaftliche, forschungsbasierte Lehre im Umfang von 4 SWS (Übungen, Seminaren, Praktika) auf dem Gebiet auf dem Gebiet des Lehrstuhls Visual Analytics sowie im Bereich der Grundlagenveranstaltungen der Informatik-Studiengänge mit dem Ziel Studierende zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit zu befähigen
  • Konzipieren, Vorbereiten, Abnehmen und Korrigieren von wissenschaftlichen Prüfungsleistungen der Studierenden
  • Unterstützen bei wissenschaftsorganisatorischen Aufgaben (Studienorganisation, Gremienarbeit)
  • Unterstützen bei der Einwerbung von Drittmitteln
  • Publizieren der Forschungsergebnisse

DAMIT PASSEN SIE ZU UNS:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) in Informatik mit mindestens gutem Ergebnis
  • bei einer Einstellung als PostDoc ist zudem eine abgeschlossene Promotion im o.g. Fachbereich mit mindestens gutem Ergebnis (cum laude) erforderlich
  • Kenntnisse auf dem Gebiet Visual Computing, Computer Vision, Extended Reality, Computergrafik und/oder 3D Interaktion, nachgewiesen durch eine Masterarbeit in einem dieser Themengebiete bzw. bei Bewerbung als PostDoc durch einschlägige Publikationen in diesen Gebieten
  • sehr gute Programmierkenntnisse mit Fokus auf grafische Datenverarbeitung, nachgewiesen durch entsprechende Projekte/Praktika/Studienarbeiten
  • Kenntnisse im Bereich OpenGL/Shaderprogrammierung, OpenCV, Unity, Pytorch/Tensorflow sind von Vorteil
  • wünschenswert sind erste praktische Erfahrungen im Bereich der wissenschaftlichen Arbeit (z.B. in der Bearbeitung von Projekten, Publizieren von Forschungsergebnissen)
  • sichere Kenntnisse der deutschen und sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, ernsthaft und engagiert an einem Vorhaben der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung zu arbeiten
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, konzentrierten und zielorientierten Arbeiten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit für die Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Teamfähigkeit für die Arbeit in interdisziplinären Arbeitsgruppen

WIR ALS ARBEITGEBER:

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

WIR BIETEN IHNEN:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung