Stellenausschreibung P 93/2021

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Philosophischen Fakultät, Institut für Medienforschung, Lehrstuhl für Kommunikations- und Medienwissenschaft besetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisung zum 01.09.2021 befristet für die Dauer des Projektes "Photo und Audiorealistische*r Volumetrische*r Mixed Reality Professor*in für omnipräsente und nutzeroptimierte Lehre Lehre (VoluProf)" bis 30.08.2024 die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung, 20 Stunden/Woche, befristet, Projektstelle

Aufgabengebiet

Mitarbeit im BMBF-Forschungsprojekt "Photo und Audiorealistische*r Volumetrische*r Mixed Reality Professorin für omnipräsente und nutzeroptimierte Lehre". Ziel des Projektes ist es, eine alltagstaugliche Mixed-Reality Anwendung für eine interaktive und nutzerorientierte Wissensvermittlung an Hochschulen durch photo- und audiorealistische Avatare reeller Dozentinnen für Remote Learning zu entwickeln. Durch das Projekt wird es erstmals möglich, die Vorteile von traditionellen Vorlesungen und Online-Lehrumgebungen zu kombinieren, in denen Lehrende nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch virtuell/physisch präsent und erfahrbar sind. Ein besonderer Fokus liegt auf der Alltagstauglichkeit, der Nutzerakzeptanz und den ethischen Implikationen der Mixed Reality-Anwendung, die begleitend untersucht werden sollen und kontinuierlich in das Systemdesign und den Demonstrator einfließen. Der/die Stelleninhaber/in organisiert und führt die empirische Forschung durch. Im Rahmen des Gesamtvorhabens evaluiert sie/er die Mensch-Technik-Interaktion (MTI) aus Nutzerinnenperspektive. Erwartet wird die Bereitschaft, sich aus medien- und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive in die Mechanismen der dialogbasierten Mensch-Technik-Interaktion, die qualitativen Methoden der empirischen Medienforschung einzuarbeiten. Zu den Haupttätigkeiten gehören qualitative Befragungen der Nutzerinnen, teilnehmende Beobachtungsstudien und Gruppendiskussionen sowie die Auswertung der qualitativen Daten. Zu den weiteren Aufgaben gehören eine Literaturrecherche, das Organisieren und Durchführen von wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie die Mitarbeit an der Publikation der Forschungsergebnisse und das Halten von Vorträgen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Projektpartner-Institutionen wird erwartet. Die Stelle ist geeignet für Bewerber*innen in der Prae- oder Postdoc-Phase.

Einstellungsvoraussetzungen

Wir bieten

Wir als Arbeitgeber

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Formale Hinweise

Da die Stelle aufgrund des Stundenumfangs auch für Beschäftigte in Betracht kommt, die bereits an der Universität teilzeitbeschäftigt sind, prüfen wir im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, ob durch die Bewerbung eine Arbeitszeiterhöhung möglich ist.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (2) WissZeitVG.

Auf Wunsch kann der Personalrat zum Auswahlverfahren hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15.06.2021. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über unser Bewerbungsportal eingehen.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Institut für Medienforschung Herr Dr. Andy Räder, Tel. 0381 / 498-2730, andy.raeder@uni-rostock.de
Personalservice Frau Beatrice Gutzmer, Tel. 0381 / 498-1277
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung