Stellenausschreibung W 71/2021

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Institut für Allgemeine Elektrotechnik, Lehrstuhl für Optoelektronik und photonische Systeme, besetzen wir vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum 01.09.2021 befristet für 4 Jahre die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
EG 13 TV-L, Vollzeitbeschäftigung, 40 Stunden/Woche, befristet, Qualifizierungsstelle

Der Lehrstuhl Optoelektronik und photonische Systeme forscht auf dem Gebiet der optischen Echtzeiterfassung von Geschwindigkeitsfeldern, Partikelkonzentrationen und anderen mehrdimensionalen dynamischen Messgrößen. Für bisher nicht zugängliche Anwendungsfelder entwickeln wir Lasermesssysteme und Smart-Camera-Systeme mit hohen Frameraten und setzen diese, zusammen mit industriellen Projektpartnern, in praxisorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten ein, z.B. Umströmungsmessungen an realen Schiffen, Kavitationscharakterisierung, Durchflussmesstechnik, Partikelkonzentrationsmessungen und Umweltmonitoring. Ein Schwerpunkt der Forschung sind intelligente Kamerasysteme für den maritimen Anwendungsbereich mit integrierter optischer und elektronischer Vorverarbeitung.

Aufgabengebiet

Einstellungsvoraussetzungen

Wir bieten

Wir als Arbeitgeber

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Formale Hinweise

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (1) WissZeitVG.

Auf Wunsch kann der Personalrat zum Auswahlverfahren hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15. August 2021. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über unser Bewerbungsportal eingehen.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Institut für Allgemeine Elektrotechnik Herr Prof. Dr.-Ing. Nils Damaschke, Tel. 0381/498-7080
Personalservice Frau Franziska Braatz, Tel. 0381 / 498-1291
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung