Banner 1 Banner 2 Banner 3 Banner 4 Banner 5

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Philosophischen Fakultät, Institut für Medienforschung besetzen wir vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum 01.10.2024 befristet für 3 Jahre (mit der Option der Weiterbeschäftigung) die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Post-Doc (m/w/d)

Kommunikations- und Medienwissenschaft
Logo
Startdatum

01.10.2024

Logo
Arbeitszeit

Teilzeit mit 30 Stunden

Logo
Entgelt

Entgeltgruppe 13 TV-L

Logo
Standort Campus Innenstadt
Ausschreibungsnummer W 66/2024
Befristung

befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfrist 25.06.2024

FÜR WEITERE AUSKÜNFTE STEHEN WIR IHNEN ZUR VERFÜGUNG:

Personalservice:
Frau Beatrice Gutzmer
Tel.-Nr.: 0381/498-1277

E-Mail: beatrice.gutzmer@uni-rostock.de

Fachbereich:
Herr Prof. Dr. Stefan Kroll
Tel.-Nr.: 0381/498-2709

E-Mail: stefan.kroll@uni-rostock.de

DAS SIND IHRE AUFGABEN:

  • eigenständige Forschung in Medienwissenschaft, Filmwissenschaft oder Kommunikationswissenschaft mit dem Ziel der wissenschaftlichen Qualifizierung (Habilitation)
  • wissenschaftliche Lehre (3 SWS) im forschungsorientierten MA Kommunikations- und Medienwissenschaft und dem BA Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie dem MA Medienkulturen und Medienbildung mit dem Ziel Studierende zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit zu befähigen. Die Lehre sollte möglichst viele der genannten Bereiche abdecken:
    • Theorien der Medienwissenschaft
    • Film- und Fernsehanalyse/Medienanalyse
    • Mediengeschichte
  • Konzeption/Vorbereitung, Abnahme und Korrektur von wissenschaftlichen Prüfungsleistungen der Studierenden (Korrektur von entsprechenden wissenschaftlichen Hausarbeiten und Klausuren, Abnahme von mündlichen Prüfungen)
  • Betreuung von Masterarbeiten und Abnahme von Prüfungsleistungen
  • Mitarbeit an der Studienorganisation und Mitwirkung in der Selbstverwaltung des Instituts und der Fakultät
  • Publizieren der Forschungsergebnisse

DAMIT PASSEN SIE ZU UNS:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master oder vergleichbarer Abschluss) in Medienwissenschaft, Filmwissenschaft oder Kommunikationswissenschaft mit mindestens gutem Ergebnis
  • einschlägige Promotion (oder zumindest fast abgeschlossene Promotion) im Fach Medienwissenschaft oder Kommunikationswissenschaft oder verwandtem Fachgebiet
  • nachgewiesene Erfahrung in Film- und Fernsehanalyse/Medienanalyse, Medientheorie, Production Culture im Sinne der Cultural Studies sowie Mediengeschichte
  • wünschenswert sind Erfahrungen im medienpraktischen Bereich sowie mehrjährige Erfahrungen in der Mitarbeit an wissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • erwartet werden sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, ernsthaft und engagiert an einem Vorhaben der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung zu arbeiten

WIR ALS ARBEITGEBER:

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

WIR BIETEN IHNEN:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung