Stellenausschreibung P 109/2022

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

An der Philosophischen Fakultät, Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik, Juniorprofessur für Medienpädagogik und Medienbildung besetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer des Projektes "Digitaler Campus Rostock (DiCaRo)" bis zum 31.07.2024 die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung, 20 Stunden/Woche, befristet, Projektstelle

Aufgabengebiet

Der/die künftige Stelleninhaber/in soll die Etablierung praxisorientierter Hybrid-Lehre an der Universität Rostock didaktisch und evaluativ begleiten. Ebenfalls soll die/der künftige Stelleninhaber/in den Aufbau und die nachhaltige Verankerung eines studierendenzentrierten Netzwerks zu Medienbildungsfragen evaluativ und didaktisch unterstützen. Im Rahmen der genannten Bereiche soll der/die Stelleninhaber/in zudem unterstützend und beratend tätig sein, worunter Schulungen und die Entwicklung von Lehrmaterial fallen.

Einstellungsvoraussetzungen

Wir bieten

Wir als Arbeitgeber

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Formale Hinweise

Da die Stelle aufgrund des Stundenumfangs auch für Beschäftigte in Betracht kommt, die bereits an der Universität teilzeitbeschäftigt sind, prüfen wir im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, ob durch die Bewerbung eine Arbeitszeiterhöhung möglich ist.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (2) WissZeitVG.

Bei Beschäftigten aus dem Schuldienst prüfen wir die Möglichkeit einer Abordnung.

Auf Wunsch kann der Personalrat zum Auswahlverfahren hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen, aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis mit Angabe der Abschlussnote) bis spätestens 11. Juli 2022. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über unser Bewerbungsportal eingehen und alle geforderten Unterlagen enthalten.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik Herr Jun.-Prof. Dr. Andreas Spengler, Tel. 0381 / 498-2646
Personalservice Frau Beatrice Gutzmer, Tel. 0381 / 498-1277
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung